Freiwilligenagentur

Freiwilligenagentur

Dorfentwicklung

Dorfentwicklung

Frei- und Hallenbad Bohmte

Frei- und Hallenbad Bohmte

BürgerWärme Bohmte

BürgerWärme Bohmte
Nahwärme mit Zukunft!

BürgerEnergie Bohmte

BürgerEnergie Bohmte
Zukunft gemeinsam gestalten!

Unser Wittlager Land

Unser Wittlager Land
Infos zum ILEK

VarusRegion

VarusRegion

EU-Projekt Shared Space

EU-Projekt  Shared Space
Wissenswertes rund um das Thema...

Veranstaltungen

Veranstaltungen
Melden Sie uns Ihre Vorschläge!

Firmenverzeichnis für Bohmte

Firmenverzeichnis für Bohmte
Sie suchen nach Fachleuten oder möchten Ihre Dienste anbieten? Dann klicken Sie hier...

2000 Jahre Varusschlacht

2000 Jahre Varusschlacht

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands

Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands
Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands - Lernort Igelmuseum

PfeilAktuell:

Flashticker

Bürgerfahrt nach Gützkow

Erlebnisreiche Tage liegen hinter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

 

Vom 1. bis 3. Oktober 2019 haben insgesamt 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Bürgerfahrt nach Gützkow teilgenommen. Nach 2016 aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen der Stadt Gützkow in Mecklenburg-Vorpommern und der Gemeinde Bohmte fand die Bürgerfahrt in diesem Jahr zum zweiten Mal im 30. Jahr nach dem Mauerfall 1989 statt.

Die Gemeinde Bohmte unterstützt die Bürgerfahrt mit einem Betrag in Höhe von 50,00 € je Fahrtteilnehmerin und Fahrtteilnehmer. Um diesen Betrag reduziert sich der von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu zahlende Fahrpreis.

 

Foto Andre König Bürgerfahrt Gützkow 2019
Foto: Andre König Gützkow

 

Am ersten Tag startete die Reisegruppe um 7.00 Uhr am ZOB in Bohmte. Nach dem Einchecken im Hotel in Greifswald stand am Nachmittag eine Stadtführung auf dem Programm, die leider durch sehr schlechtes Wetter begleitet wurde. Dennoch konnte man viele Eindrücke über die Stadt Greifswald gewinnen und diese beim gemeinsamen Abendessen austauschen.

 

Am Mittwoch stand dann eine Rundfahrt über die Insel Usedom auf dem Programm. Dieses Mal spielte das Wetter mit und auf der Insel wurde die Gruppe auch von Sonnenstrahlen begrüßt. Ziele waren u. a. die Kaiserbäder Heringsdorf und Ahlbeck, Swienemünde auf der polnischen Seite und Peenemünde. Erkennbar war, welche enormen Fortschritte die Infrastruktur und das städtebauliche Erscheinungsbild an ganz vielen Stellen gemacht haben. Viele Fahrteilnehmerinnen und Fahrtteilnehmer zeigten sich davon beeindruckt.

 

Am 3. Oktober nahm die Gruppe aus Bohmte am 27. Gützkower Frühstück auf dem Hasenberg teil. Die Bürgermeisterin der Stadt Gützkow, Jutta Dinse, wies im Verlauf der Veranstaltung auf viele positive Veränderungen in Gützkow und in den umliegenden Ortschaften hin. Bürgermeister Klaus Goedejohann, der für die Gemeinde Bohmte ein Grußwort hielt, verwies darauf, dass in diesen Tagen die Ereignisse in der Prager Botschaft 1989 immer wieder in Erinnerung gerufen werden. Der damalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher in Begleitung des gebürtigen Bohmters und damaligen Kanzleramtschefs Rudolf Seiters teilte den über 4.000 Botschaftsflüchtlingen mit, dass ihre Ausreise möglich wird. Noch am selben Abend fuhren die ersten Flüchtlinge mit Zügen über das Gebiet der damaligen DDR in die Bundesrepublik. „Bis heute sei die Deutsche Einheit im Herzen Europas ein Geschenk“, so Goedejohann

 

Im Rahmen des Gützkower Frühstücks hatte abschließend dann auch die Erste Gemeinderätin Tanja Strotmann die Möglichkeit, sich als künftige Bürgermeisterin vorzustellen und brachte Ihren Wunsch nach weiteren Begegnungen zum Ausdruck.

 

Gemeinde Bohmte
http://www.bohmte.de
erstellt am 07.10.2019