Dorfentwicklung

Dorfentwicklung

Frei- und Hallenbad Bohmte

Frei- und Hallenbad Bohmte

Neugestaltung südliche Bremer Straße

Neugestaltung südliche Bremer Straße
Planung für die Neugestaltung der südlichen Bremer Straße.

BürgerWärme Bohmte

BürgerWärme Bohmte
Nahwärme mit Zukunft!

BürgerEnergie Bohmte

BürgerEnergie Bohmte
Zukunft gemeinsam gestalten!

Unser Wittlager Land

Unser Wittlager Land
Infos zum ILEK

VarusRegion

VarusRegion

EU-Projekt Shared Space

EU-Projekt  Shared Space
Wissenswertes rund um das Thema...

Veranstaltungen

Veranstaltungen
Melden Sie uns Ihre Vorschläge!

Firmenverzeichnis für Bohmte

Firmenverzeichnis für Bohmte
Sie suchen nach Fachleuten oder möchten Ihre Dienste anbieten? Dann klicken Sie hier...

Fracking-Technologie für Erdgasgewinnung

Fracking-Technologie für Erdgasgewinnung
Informieren Sie sich über den offenen Dialog- und Informationsprozess

2000 Jahre Varusschlacht

2000 Jahre Varusschlacht

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Ortsplan Bohmte

Ortsplan Bohmte

Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands

Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands
Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands - Lernort Igelmuseum

Bahn-Fahrplan


PfeilAktuell:

Flashticker

Bürgerfahrt nach Gützkow ein voller Erfolg

Vom 17. bis 19. Juni 2016 veranstaltete die Gemeinde Bohmte eine Bürgerfahrt nach Gützkow zum 888. Geburtstag der Stadt Gützkow. Gleichzeitig war die Bürgerfahrt Bestandteil der Aktivitäten zum 25-jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen der Stadt Gützkow in Mecklenburg-Vorpommern und der Gemeinde Bohmte.


Teilnehmer Bürgerfahrt Gützkow
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. Foto:Helmut Meyer


Teilnehmer der Bürgerfahrt waren neben Bürgermeister Klaus Goedejohann und dem Bohmter Ortsbürgermeister Thomas Rehme auch der Ehrenbürger der Stadt Gützkow, Gemeindedirektor a. D. Ernst Busse, sowie erstmalig Tatjana Frese, die im Rathaus seit Januar 2016 die Zuständigkeit für die Partnerschaften mit der Stadt Gützkow und der Stadt Bolbec in der Normandie inne hat.

25 Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Bohmte sowie zwei gerne gesehene Teilnehmerinnen aus Bad Essen und Vehrte machten sich am Freitagmorgen mit dem Reiseunterunternehmen Gottlieb bei noch regnerischem Wetter auf den Weg nach Mecklenburg-Vorpommern. Nach dem Einchecken im Hotel stand im Anschluss eine bemerkenswerte und sehr informative Stadtführung in der Hansestadt Greifswald auf dem Programm.
Spaziergang am Kosenowsee
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Klaus Poniewaz

Abends traf sich die Bohmter Delegation mit Mitgliedern der Stadtvertretung Gützkow mit der Bürgermeisterin Jutta Dinse an der Spitze zum gemeinsamen Abendessen in der Seeperle am Kosenowsee.
Feuerwerk1
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Klaus Poniewaz


Nach Einbruch der Dunkelheit schloss ein Höhenfeuerwerk am Kosenowsee einen erlebnisreichen ersten Tag ab.

Am Samstag standen die Feierlichkeiten zum 888. Stadtgeburtstag Gützkows sowie das 25-jährige Partnerschaftsjubiläum im Mittelpunkt.

Ein imposanter Umzug von Gützköwer Vereinen, Verbänden, Firmen und Institutionen schlängelt sich durch die Innenstadt vom Gymnasium bis zum Festgelände am Kosenowsee. Ganz Gützkow war auf den Beinen, waren sich die Besucher aus Bohmte einig.
Umzug1 Foto: Klaus Poniewaz


Umzug3 Foto: Klaus Poniewaz


Umzug2 Foto: Klaus Poniewaz


Umzug4 Foto: Klaus Poniewaz


Auf der Festbühne am Kosenowsee gab Bürgermeisterin Dinse einen Überblick über die Stadtgeschichte Gützkows und die Schützencompagnie Gützkow eröffnete mit mehreren Böllerschüssen das fröhliche Seefest.
Fest2
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Klaus Poniewaz



Bürgermeister Goedejohann hob in seinem Grußwort die Bedeutung der Partnerschaft zwischen Gützkow und Bohmte hervor. Stand zu Beginn der Partnerschaft das gegenseitige Kennenlernen und eine umfangreiche Hilfe der Gemeinde Bohmte beim Verwaltungsaufbau und entsprechenden Strukturen in Gützkow im Mittelpunkt, geht es seither um die Pflege der umfangreichen Kontakte, nicht nur auf der offiziellen Bühne, sondern im Bereich der Vereine und Verbände auf beiden Seiten.
Fest1
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Klaus Poniewaz

Hervorzuheben sind hier insbesondere die Kontakte zwischen den Feuerwehren und den Schützenvereinen, aber auch sportliche Begegnungen gab es immer wieder.


Die sportliche Ebene war es auch, die im November 1989, also unmittelbar nach dem Mauerfall, erste vorsichtige Kontakte über den damaligen Pastor der ev.-luth. Kirchengemeinde Arenshorst, Herrn Pastor Dr. Kuhlmann, knüpfte. Offizielle Kontakte knüpften dann der damalige Gemeindedirektor Ernst Busse und der damalige Bürgermeister Manfred Hugo mit dem Bürgermeister der Stadt Gützkow, Herrn Karl-Eberhard Wisselinck. Am 3. Mai 1991 und am 29. Juni 1991 wurden die Partnerschaftsurkunden in Gützkow und Bohmte unterzeichnet.

Unterzeichnen der Urkunde
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Helmut Meyer

Mit dem Appell, dass die Partnerschaft zwischen Bohmte und Gützkow auch künftig dazu beitragen soll, das große Glück der Einheit unseres Vaterlandes in einem geeinten und menschenoffen Europa zu festigen und zu bewahren, schließt die Urkunde, mit der das Partnerschaftsversprechen aus dem Jahre 1991 erneuert und die von den Bürgermeistern Jutta Dinse und Klaus Goedejohann unterzeichnet worden ist.
Fest3 Foto: Klaus Poniewaz


Am Sonntag im Rahmen der Rückfahrt stand noch ein Besuch der Hansestadt Wismar mit kurzer Stadtführung auf dem Programm. Wohlbehalten und voller positiver Eindrücke und vor allem dankbar für die große Gastfreundschaft in Gützkow trafen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sonntagabend wieder in Bohmte ein.
 

Gemeinde Bohmte
http://www.bohmte.de
erstellt am 28.06.2016