2000 Jahre Varusschlacht

2000 Jahre Varusschlacht

Terra.vita

Terra.vita

VarusRegion

VarusRegion

Brückenradweg

Brückenradweg

Veranstaltungen

Veranstaltungen
Melden Sie uns Ihre Vorschläge!

Bahn-Fahrplan

Pendlerportal

Pendlerportal
Sie suchen eine Mitfahrgelegenheit? Hier sind Sie richtig!

Unser Wittlager Land

Unser Wittlager Land
Infos zum ILEK

Ortsplan Bohmte

Ortsplan Bohmte

PfeilAktuell:

Flashticker

Radwanderwege

Auf dieser Seite finden Sie eine vielfältige Auswahl an Radwanderwegen, die durch unsere schöne Gemeinde führen und auf der Strecke viel zu bieten haben!

 

Foto: H. Trentmann
Foto: H. Trentmann

 

 

Gute Route

 

Die Gute Route steht ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit, Regionalität und Naturerlebnis – kurzum allem, was das gute Leben ausmacht. Die neue Radroute führt durch das Wittlager Land und die Region rund um den Dümmer-See und ist ein Kooperationsprojekt der Gemeinden Bad Essen, Bohmte, Ostercappeln und der Samtgemeinde Altes Amt Lemförde sowie der Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land und dem Tourismusverband Dümmerland. Darüber hinaus waren die Regionalmanagements des Wittlager Landes und des Diepholzer Landes beteiligt.

 

Foto HühnerWG Familie Lampe
HühnerWG Familie Lampe

 

Rund 84 Kilometer misst die Gute Route, mit einem E-Bike schaffen Radfahrer das ganz bequem an einem Tag. Die Strecke ist mit einem eigenen Signet sehr gut ausgeschildert und wird durch das kostenlose Kartenmaterial – natürlich auf recyceltem Papier gedruckt – ergänzt. Hier sind nicht nur die Sehenswürdigkeiten, sondern auch E-Bike-Ladestationen und, falls der Drahtesel mal schlapp macht, Luftpumpen und Reparaturstationen entlang der Strecke verzeichnet. Erhältlich ist die Karte in den Touristinformationen im Wittlager Land und am Dümmer-See. Für das leibliche Wohl in den Pausen sorgen unter anderem acht gastronomische Betriebe, die - wie die Region Wittlager Land -, das Fairtrade-Siegel tragen. Auch die Sehenswürdigkeiten fügen sich in dieses Konzept ein: Ganz gleich, ob es sich um einen Besuch bei der Hühner-WG in Bohmte, einen Abstecher in die Museumslandschaft Schwagstorf oder den Skulpturengarten in Hüde handelt. Die Naschbeete im SolePark Bad Essen halten süße Kostproben bereit und sind, wie viele weitere Angebote, entlang des Weges sogar kostenlos. Die Gute Route gibt so vielfältige Einblicke in die regionalen Köstlichkeiten des Wittlager Landes und der Dümmerregion. Wer sich in den Pausen gut stärken will, besucht die Hofläden und Bauerncafés. Danach geht es mit frischer Energie weiter durch das Wittlager Land. Apropos Energie: Sechs Infotafeln halten passend zum Thema Nachhaltigkeit Wissenswertes zu erneuerbaren Energien bereit.

 

Foto Rosemann Vogelhäuser
Vogelhäuser Rosemann

 

 

 

 

Kirchen- Rad-Tour „Himmlische Bauten“

 

Schema Kirchentour Varus Region

Sie ist 157 Kilometer lang, überwindet 150 Höhenmeter und verbindet die Städte und Gemeinden in der VarusRegion: Die KirchenTour „Himmlische Bauten“. Sie führt in einer großen Schleife zu den evangelischen und katholischen Kirchen und zur Moschee und dem Kloster.
Insgesamt begegnen Ihnen 36 himmlische sakrale Bauten an diesem Weg, ein jeder Bau mit einem ganz eigenen „Gesicht“. Diese Fülle und Vielfalt haben uns ermutigt, die KirchenTour zu entwickeln, um allen diese Schätze zugänglich und gleichzeitig die reizvolle Landschaft im UNESCO Natur- und Geopark TERRA.vita und die einzigartige Garten– und Parklandschaft erlebbar zu machen.

Flyer Kirchentour

Einen Flyer mit Informationen dazu erhalten Sie in allen Tourist-Infos der sechs Kommunen der VarusRegion – Bad Essen, Belm Bohmte, Bramsche, Ostercappeln und Wallenhorst. Die Route ist nicht ausgeschildert, man kann aber alle Ortschaften bequem über das ausgeschilderte Radwegeleitsystem erreichen. Die Kirchen sind als Wegpunkte in einem GPS-Track hinterlegt oder können durch die angegebenen Adressen gezielt angesteuert werden.

Neben den Kontaktdaten für Kirchenführungen sind auch die Termine für die Kirchenkonzerte im Flyer aufgeführt.


Weitere Informationen finden Sie unter www.varusregion.de

 

 

Die Schlössertour

 

Auf dem 125 km langen Rundkurs liegen 16 stolze Burgen und Schlösser an denen Sie vorbeiradeln.
Alle sind in Privatbesitz und einige können Sie besuchen: Wenn Schlosscafés oder Restaurants ausgebaut wurden wie auf Schloss Hünnefeld in Bad Essen und der Schelenburg in Bissendorf-Schledehausen.... Wenn ein kleines Schlossmuseum eröffnet wurde wie auf Schloss Hünnefeld.... Wenn reizvolle Gartenanlagen zum Besuch einladen wie auf Schloss Ippenburg in Bad Essen.... Wenn große oder kleine feine Feste für´s Volk gefeiert werden wie das Deutsch-Britische Musikfestival auf Gut Bruche in Melle, die Tage alter Musik auf der Schelenburg in Schledehausen, die Arenshsorster Konzerte in der Gutskirche in Bohmte oder das internationale Schloss- und Gartenfestival auf Schloss Ippenburg.

 

All das erradeln Sie in ländlicher Idylle durch Wiesen und Felder und die Wälder des Wiehengebirges.... auf der Schlössertour.

 

Radwandern
Besonderheiten an der Strecke
Schloss Königsbrück, Wasserburg Sondermühlen, Schloss Gesmold, Wasserschlösser Ledenburg und Schelenburg, Gut Arenshorst, Schlösser Hünnefeld und Ippenburg, Stiftsburg Wittlage, Saurierspuren

 

Eine kostenlose Broschüre erhalten Sie u.a. im Bürgerbüro im Rathaus, Bremer Straße 4 in Bohmte.

 

DiVa-Tour

 

DiVa
Die Namensgeber für diese 99 km lange Tour starben vor 140 Millionen bzw. vor rd. 2.000 Jahren, es handelt sich um die Dinosaurier und um den Feldherrn Varus, der bis zu seinem Tod im Jahre 9 n. Chr. Oberbefehlshaber der römischen Rheinarmee war. Damit stehen zwei Etappenziele fest: Barkhausen, in der Gemeinde Bad Essen, wo Fußabdrücke von zwei Sauriern in einer steilen Felswand zu sehen sind und Kalkriese, Stadt Bramsche, wo im Jahre 9 n. Chr. ein von Arminius (der auch Hermann der Cherusker genannt wird) geeintes Heer gegen umfangreiche römische Legionen zu Felde zog. Entlang des Mittellandkanals radeln Sie durch die Ortschaft Herringhausen-Stirpe-Oelingen der Gemeinde Bohmte. Wie vor 100 Jahren fühlt man sich in der Venner Mühle und auf der Mühleninsel mit dem Backhaus, der Remise und einer Schmiede in Ostercappeln. In Bramsche sollten Sie einen Besuch des mehrfach prämierten Tuchmacher-Museums nicht versäumen.
Kurze Abschnitte mit kleinen Steigungen sind in den Bereichen der Gemeinden Bad Essen und Ostercappeln zu bewältigen. Ansonsten finden Sie bei der DiVa-Tour flaches Gelände vor.

 

Mittellandkanal Radweg Stirpe-Oelingen Herbert Trentmann (3)
Mittellandkanal Radweg Stirpe-Oelingen Foto: Herbert Trentmann

 

Besonderheiten an der Strecke
Schloss Ippenburg, Schloss Hünnefeld, Saurierspuren, Museum und Park Kalkriese

 

 

www.divatour.de

 

GartenTraum-Sonntag

 

Die Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land veranstaltet einmal im Jahr einen Garten-Sonntag im Ganzen Osnabrücker Land. Rund 66 Gärten öffnen ihre Gartentore und heißen Sie alle herzlich willkommen! Vom Artland bis Versmold entdecken Sie großzügige parkartige Gartenanlagen, märchenhaft wilde Gärten, besondere Naturschutzgärten, aber auch gestaltete Künstlergärten oder typische Bauerngärten mit ihrem Duft nach Kräutern und Rosen.

 

In diesen grünen Oasen wirken die Gärtnerinnen und Gärtner mit viel Herz und Leidenschaft und verwirklichen ihren Traum von einem Garten. Und natürlich haben alle gründlich auf diesen Sonntag vorbereitet und viele Stunden in ihren Gärten gewühlt und geschnitten, gebunden und gereinigt.

 

Erleben Sie an diesem offenen Sonntag die herzliche Gastfreundschaft der Gärtnerinnen und Gärtner, holen Sie sich Inspirationen, teilen Sie Erfahrungen oder genießen Sie einfach den Aufenthalt im jeweiligen Garten.

 

 

 

 

Fahrradrouten Osnabrücker Land

 

Radtour
Über 2.500 km Radwege sind im Osnabrücker Land mit dem neuen Radverkehrsleitsystem Osnabrücker Land RAVELOS ausgestattet worden. Für Radler bietet dieses System eine komfortable Wegweisung. Neben den Zielangaben (Orte und Touristische Highlights) mit genauer Kilometerangabe sind auch die vom Tourismusverband Osnabrücker Land in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden erarbeiteten neun Themen-Touren mit jeweils eigenem Signet durchgängig ausgeschildert. Standortparameter dienen dem Radler als weitere Orientierungspunkte. Die drei Radfernwege "Hase-Ems-Tour", "Brückenradweg Osnabrück – Bremen" und "Bahn Rad Route Teuto-Senne" sind ebenfalls in das System integriert.

 

In der neu überarbeiteten Radwanderkarte Osnabrücker Land wird das RAVELOS-Netz detailliert vorgestellt. Die Karte mit ausführlichem Begleitheft ist für 7,95 € im Buchhandel erhältlich. Zu den drei Radfernwegen gibt es ebenfalls Radwanderkarten (Spiralos).

 

Allgemeine Informationen zum Radwandern im Osnabrücker Land

 

...finden Sie in Broschüren und Prospekten im Bürgerbüro des Rathauses

 

sowie direkt bei

 

Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land GmbH
Herrenteichsstraße 17+18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 / 323 – 4567

E-Mail: E-Mail versenden
Internet: www.osnabruecker-land.de

 

Brückenradweg

 

 

TERRA.trails

 

17 Radwanderrouten, die TERRA.trails, erschließen den gesamten Naturpark TERRA.vita im Nördlichen Teutoburger Wals, Wiehengebirge und Osnabrücker Land. Die ausgeschilderten Wege verlaufen teilweise auch abseits der typischen Radwege. Karten führen den Radausflügler zu interessanten Stationen und Spuren zu Erdgeschichte, Bergbau und Archäologie. Die Inhalte der Touren werden dadurch interessant, dass die Teilnehmer sie an kleinen, oft versteckten Schauplätzen finden, auf "Spurensuche" gehen können und dabei kleine Abenteuer erleben. Als Begleitmaterial wird zu jeder Route eine Karte und ein Begleitheft herausgegeben. Die Karten sind erhältlich im örtlichen Buchhandel sowie bei den Gemeinden und Tourist-Informationen.

 

TERRA.Trail 4

 

Länge: 80 km
Streckenverlauf: Bad Essen, Bohmte, Bramsche, Ostercappeln
Erster Teil der Route recht hügelig, zweiter Teil sehr eben. Tourenführung meist auf Asphalt.

 

Brückenradweg Osnabrück - Bremen

 

Länge: Westroute 159 km, Ostroute 141 km
Wegezeichen: dreifarbig mit dem Logo (Brücke), Ausgeschildert in beide Richtungen, zwei Verbindungsstrecken zum beliebigen Kombinieren.

 

Besonderheiten an der Strecke
Brücke, Landschaftsvielfalt und Siedlungsgeschichte stehen hier im Mittelpunkt

 

Eine ausführliche Beschreibung des Radfernweges finden Sie im Internet unter www.fahrradrouten.de.

 

Unterkunftsmöglichkeit direkt an der Strecke

 

Hotel Restaurant Knostmann
Hunteburg
Reininger Straße 6
49163 Bohmte
Tel.: 05475/9204-0
Fax: 05475/9204-49
e-mail: E-Mail versenden
Internet: www.hotel-knostmann.de

 

Oder buchen Sie mit dem Reservierungssystem Ihre Tour kostenlos, bequem und schnell:

 

Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land GmbH
Herrenteichsstraße 17+18
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 / 323 – 4567
E-Mail: E-Mail versenden
Internet: www.osnabruecker-land.de

 

Bremer Tourist-Zentrale
Findorffstraße 105
28215 Bremen
Tel.: 0421-3080010
Fax: 0421/30800-30
E-Mail: E-Mail versenden

 

Nennen Sie bei Ihren Buchungswünschen bitte die jeweilige Buchungs-Nummer.

 

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten:
www.osnabruecker-land.de

 

 

 


Druckversion anzeigen