Videobotschaft des Ersten Gemeinderates

Videobotschaft des Ersten Gemeinderates
Der Erste Gemeinderat der Gemeinde Bohmte Lutz Birkemeyer stellt sich vor

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Corona Hilfe

Corona Hilfe

Aktivitäten rund ums "Heimat shoppen"

Aktivitäten rund ums "Heimat shoppen"

Eine Privatinitiative – Bohmte hilft

Eine Privatinitiative – Bohmte hilft

Lass mich, Langeweile - online Angebote für Kinder

Lass mich, Langeweile - online Angebote für Kinder

Freiwilligenagentur

Freiwilligenagentur

Dorfentwicklung

Dorfentwicklung

Hafen Wittlager Land GmbH

Hafen Wittlager Land GmbH

Frei- und Hallenbad Bohmte

Frei- und Hallenbad Bohmte

BürgerWärme Bohmte

BürgerWärme Bohmte
Nahwärme mit Zukunft!

BürgerEnergie Bohmte

BürgerEnergie Bohmte
Zukunft gemeinsam gestalten!

Unser Wittlager Land

Unser Wittlager Land
Infos zum ILEK

EU-Projekt Shared Space

EU-Projekt  Shared Space
Wissenswertes rund um das Thema...

VarusRegion

VarusRegion

Firmenverzeichnis für Bohmte

Firmenverzeichnis für Bohmte
Sie suchen nach Fachleuten oder möchten Ihre Dienste anbieten? Dann klicken Sie hier...

PfeilAktuell:

Flashticker

Gewerbean-, -um- und -abmeldungen

Wer den selbständigen Betrieb eines bestehendes Gewerbes oder den Betrieb einer Zweigniederlassung oder unselbständige Zweigstelle aufnimmt, muss dies der zuständigen Behörde gleichzeitig anzeigen. Das gleiche gilt bei der Verlegung bzw. der Aufgabe des Betriebes.

 

Bei der Gewerbeanzeige ist der Personalausweis oder der Reisepass, bei Auswärtigen eine Meldebescheinigung des Wohnsitzes mitzubringen. Personen, die ein erlaubnispflichtiges Gewerbe (z. B. Makler, Baubetreuer, Gaststätten und Spielhallen, Bewachungs- oder Versteigerungsgewerbe, Automatenaufsteller) oder ein Handwerk betreiben wollen oder Ausländer sind, haben die Erlaubnis bzw. die Handwerkskarte vorzulegen oder nachzuweisen, dass die für die angemeldete Tätigkeit erforderliche Aufenthaltsgenehmigung erteilt ist. Der Beginn des erlaubnispflichtigen Gewerbes ohne Erlaubnis, des Handwerks ohne vorherige Eintragung in die Handwerksrolle bzw. bei Ausländern ohne die entsprechende Aufenthaltsgenehmigung ist unzulässig.

 

Verstöße gegen die Meldepflicht können mit Geldbußen geahndet werden.

 

Es empfiehlt sich, je nach Gewerbe Vorabinformationen einzuholen bei der
Handwerkskammer Industrie- und Handelskammer.